en plein air

BOHDE-FENSTER 28.3.-18.4.2021  Florastr 65 50733 Köln

So wie die Schafe von Thomas Nolden „en plein air“ gemalt sind ,stehen jetzt auch die Betrachter/innen „unter freiem Himmel“ vor dem BOHDE FENSTER . Das ist hier aber nicht der Pandemie geschuldet sondern Programm; en passant überrascht das Fenster immer wieder mit neuen Ausstellungen, nach Beuys also Schafe.....

TRANSITION

Transition

Ein Bild / Ein Film
Präsentation von Bild und Film in der Galerie Hübner vom 10.-20.2.2021

Den Prozess seiner Bildfindung im Dialog mit kunstgeschichtlichen Vorbildern hatte Thomas Nolden beispielhaft an zwei Bildern in Leporellos dokumentiert und im März 2020 in der Galerie Hübner präsentiert . („Ein Bild sind viele Bilder“ Distanz Verlag 2020, Texte: Wibke von Bonin, Wolfgang Ullrich). In der Weiterentwicklung dieser Arbeit entsteht eine filmische Animation der Bildentwicklung, die die Galerie jetzt ,ein knappes Jahr später zeigt. Unter den besonderen Bedingungen der Corona Pandemie muß die Galerie geschlossen bleiben, der Film wird daher auf die Fensterscheibe projiziert, so dass er von aussen in den Abendstunden gut sichtbar ist ( 18- 22 Uhr ). Das Gemälde selbst hängt in der Galerie und ist durch die anderen Fenster zu sehen.

Thomas Nolden „Ein Film / Ein Bild“ Galerie Hübner Grüneburgweg 71 60323 Frankfurt 10.2.2021 bis 20.2.2021 Projektion täglich 18-22 Uhr

 

VERBINDUNG

Ausstellung und Buchpräsentation von Thomas Nolden „Verbindung“:

„Dialograum Kreuzung an Sankt Helena“ Bornheimer Str. 130 53119 Bonn Kreuzung an Sank Helena Eröffnung: 26.09.2020 um 19:00 Uhr Einführung, Burkard Severin ( Vors. des Programmbeirats) [Musik, Georges Paul Baritonsaxophon und Kontrabass Öffnungszeiten: 27. 9. - 11.10.2020 sonntags 11:00-16:00 Uhr, Dienstag 06.10., 18:30-19:30 Uhr und nach Vereinbarung (Tel: 0170-4702135)

 

Ein Bild sind viele Bilder / GEISTERSCHAU

Buch und Bildpräsentation vom 27.3. bis 26.4. 2020 "Kunst im Steinbruch" Ammenbuch Reusten

aus aktuellem Anlass nur online zu besichtigen. Link zum Kurzfilm  von Ralf Bohde mit Ausstellungsrundgang und Lesung zum Leporello "Ein Bild sind viele Bilder" (bitte auf Vollbildmodus klicken)

Link zum Buch "Ein Bild sind viele Bilder" Distanz Verlag Berlin

Ein Kommentar zum Ausstellungsvideo ist auch im Blog von Wolfgang Ullrich „Ideenfreiheit“ zu sehen